Projekt Beschreibung

logo-peugeot-alt
Marke Peugoet
Modell 504 Cabrio
Baujahr 1979
Leistung 106 PS
Hubraum 1971 ccm
Zylinder 4
Top-speed 179 km/h
Gewicht 1235 kg

Peugoet 504 Cabrio

Peugeot 504 Coupé und Cabrio wurden im März 1969 als elegante und sportliche Ableger der erfolgreichen Peugeot 504 Limousine auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt. Kein geringerer als Batista Pininfarina zeichnete verantwortlich für die zeitlos elegante Karosserie.
Die Rohkarosserie wurde in seinem Turiner Werk gefertigt. Die Endmontage fand dann bei Peugeot in Sochaux statt. Aufwändig war das Fahrwerk mit McPherson-Vorderachse und einer sorgfältig konstruierten Schräglenker-Hinterachse. Das Antriebsprogramm umfaßte 4 Zylinder – Einspritzer mit 100, 104 und 106 PS, sowie 6 Zylinder- Vergaser und -Einspritzer mit 136 PS und 144 PS. Ursprünglich war der 6 Zylinder in Kooperation mit Renault und Volvo als Achtzylinder geplant. Dieser Plan viel der Ölkrise zum Opfer. Insgesamt rollten  zwischen 1969 und 1983 26.469 Coupés und 8165 Cabrios vom Band.
Für das Modelljahr 1975 gab es innen und außen ein Facelift (z.B. versenkte Türgriffe, Doppelscheinwerfer unter einem Glas statt Einzelscheinwerfer). Der Ersatz der filigranen Chromstoßstangen durch die plumpen Kunststoffstoßstangen im Jahr 1979 weckte bei den Löwenliebhabern nicht gerade Begeisterungsstürme. Die Peugeot 504 Coupé und Cabrio waren seiner Zeit recht anspruchsvoll ausstaffierte Fahrzeuge der gehobenen Klasse. Servolenkung, elektrische Fensterheber, Fensterrahmen sowie Stoßstangen aus Edelstahl, 4 Scheibenbremsen und Velourssitze gehörten von Anfang an zur Serienausstattung, optional waren gegen Aufpreis Ledersitze erhältlich

Dieses Peugeot 504 Cabrio wurde im August 1979 als „Reimport“ von mir gekauft. Das Fahrzeug befindet sich (außer Lack und Verdeck) im Originalzustand und ist fast rostfrei. Die Serienausstattung hat 1979 umfasst:

  • elektrische Fensterheber
  • vier Scheibenbremsen mit Verschleißanzeige
  • H-4-Licht und Türeinstiegsleuchten
  • Mc Pherson-Federbeine
  • Mechanische Kugelfischer Einspritzanlage

Nachgerüstet:

  • TRX Bereifung (1982)
  • Lederlenkrad (1983)
  • Lederinnenausstattung (2013)
  • Transistorzündanlage kontaktgesteuert (2014)

Der Fahrkomfort und der sehr „elastische Motor“ sind ein Traum…

Das Fahrzeug mit seinem elastischen 2 Liter Motor lässt sich auch heute noch zeitgemäß bewegen. Es wurde stets nur als Zweitfahrzeug und Reisefahrzeug im Sommer genutzt und befindet sich noch im Erstbesitz. Die Zuverlässigkeit ist sprichwörtlich, bis jetzt gab es nur zwei technische Ausfälle: Sicherung für die  Benzinpumpe und Kondensator durchgebrannt.

Laufleistung bis 2014: 173 000 km