Project Description

logo-citroen
Marke Citroën
Modell 11CV
Baujahr 1956
Leistung 60 PS
Hubraum 1911 ccm
Zylinder 4
Top-speed 109 km/h
Gewicht 600 kg

Citroën 11CV

Der „Traction Avant“ (=Frontantrieb) wurde von März 1934 bis Juli 1957 gebaut. Insgesamt entstanden 759.123 Exemplare.

Die Citroën Traction Avant hatten viele technische Merkmale, die im heutigen Automobilbau Standard sind. Er gehört zu den ersten Wagen mit selbsttragenden Karosserien und Vorderradantrieb!

Dadurch waren sie leichter und hatten einen tiefer liegenden Schwerpunkt als die Konkurrenten. Durch den Einbau des Motors hinter und dem Getriebe vor der Vorderachse wurde eine gute Lastverteilung erreicht. Mit den einzeln an doppelten Querlenkern und Drehstabfedern aufgehängten angetriebenen Vorderrädern und der starren Hinterachse, die an zwei Längslenkern mit Drehstabfedern und einem Panhardstab geführt wurde, erreichte man eine für die damalige Zeit hervorragende Straßenlage und ausgezeichneten Komfort. Ein Werbespruch von Citroën lautete: La Traction Avant dompte la force centrifuge, übersetzt: Der Traction Avant zähmt die Zentrifugalkräfte.

Im Juli 1952 löste das „Koffermodell“ das bis dahin gebaute „Radmodell“ ab. Die Modelle „Familiale“ mit zusatzlicher Sitzreihe und „Commerciale“ wurden 1954 wieder neu ins Programm aufgenommen. Rund 10.000 Exemplare dieser Kombimodelle wurden dann noch bis 1957 verkauft. Erst 1959 gab es mit der ID19 Commerciale vergleichbaren Ersatz. Ab 1955 wurde der stärkere D-Motor eingebaut.

Dieser Citroen Traction Avant wurde 2002 nach Deutschland geholt, aber hier nicht zugelassen. Der Käufer, ein Essener Oldtimer-Freak, fuhr diesen 11CV nur zu besonderen Gelegenheiten, z.B. die „Tour de Ruhr“ oder um seine Mutter zu chauffieren.

Ab September 2018 wurde dieser 11CV hier von der Firma „ServiceArt Lockwisch“ technisch überholt, viele Verschleißteile wurden erneuert… u.a. wurde auch eine kontaktlose Zündung (1-2-3 Ignation) eingebaut.

Erstmalig wurde ein Oldtimergutachten für das H-Kennzeichen erstellt.