Projekt Beschreibung

logo-peugeot-alt
Marke Peugoet
Modell 504 GL
Baujahr 1975
Leistung 93 PS
Hubraum 1971 ccm
Zylinder 4
Top-speed 156 km/h
Gewicht 1175 kg

Peugeot 504 GL automatique

Im September 1968 startete der Peugeot 504 mit einer zeitlos konservativen Karosserie (unter Einfluss von Pininfarina entstanden) und einem typischen Markengesicht. Während die Vorderradaufhängung eine Weiterentwicklung der 404-Konstruktion darstellte, bewies die jetzt als Einzelradaufhängung ausgebildete Hinterradführung einen beachtlichen Aufwand. Das Antriebsprogramm umfasste Vergaser-, Einspritz- und Dieselmotoren in Limousine, Familiale und Break. Die Limousine wurde bis 1979 und die Kombimodelle bis 1981 gebaut. Für das Modelljahr 1974 gab es innen und außen ein Facelift (z.B. versenkte Türgriffe, Knüppelschaltung,…)
Der Peugeot 504 war seiner Zeit ein recht anspruchsvoll ausstaffiertes Fahrzeug der gehobenen Klasse.

Dieser Peugeot 504 war 18 Jahre in Familienbesitz zunächst in Bayern, ab August 1990 auch in der noch existierenden DDR zugelassen, seit Februar 1993 in festen Liebhaberhänden.
Er wurde nie bei Eis, Schnee und Matsch gefahren, nur selten bei Regenwetter.

Federungskomfort und die seidenweich schaltende Automatik lassen jede Fahrt zu einem Genuss werde.
Das Fahrzeug verfügt serienmäßig über ein Schiebedach und in die Hauptscheinwerfer integriertes zusätzliches H1-Fernlicht.
Sonderzubehör waren seiner Zeit: Einschicht-Metallic-Lack in „bleu d’azur“, zweiter Außenspiegel, Automatikgetriebe, Stereo-Kassetten-Radio, elektrische Antenne